26. Landesrockfestival 2018

Die Gruppe König
Die Gruppe König aus Rostock ist bandgewordene Fusion aus Post-Punk und Grunge: neu, pessimistisch, karg. Der Sound des Rostocker Trios – durchsichtig, aber fern von Leichtigkeit – steht im Raum wie dichter Kneipendunst.
Facebook

MÆNTIK
MÆNTIK sind eine Heavy Rock Band aus Rostock und von Rügen, die aus Mitgliedern der Bands Terminate, Inner Spirit, Dead Age und The Prepuse besteht. 2018 erschien die erste Single, Anfang 2019 kommt das Debutalbum.
Website

The Care
The Care spielen als junge dreiköpfige Rostocker Band seit 2017 tanzbare, groovige Rockmusik mit Einflüssen aus Alternative-, Blues- und Stonerrock. In den Texten geht es um Liebe, Veränderungen, Beziehungen und ihre Herausforderungen, Rausch und Haltlosigkeit. Von der lauten, hoch energetischen Live-Performance bleibt kaum jemand unberührt.
Facebook

ESCO
Aufgeweckt, intensiv und direkt – Bandsound vereint mit elektronischen Kräften: ESCO steht für moderne Popmusik, angereichert mit einer großen Kelle Feingefühl, Liebe zum Detail und abgeschmeckt mit einem Hauch feinster HipHop-Elemente und Indie-Einflüsse.
Website

Total ICH
Eine Band aus dem Herzen Mecklenburgs: Total Ich wurde von Jörg Drewitz gegründet und besteht aus vier Leuten, die aus Rostock, Gnoien und Grevesmühlen kommen und mit Leidenschaft und Spaß bei der Sache sind. Der Musikstil: Deutschrock mit Einflüssen von Punk, Reggae, Pop.
Website

Subbotnik
Lauter, nachdenklicher, abtrünniger – IndieRap und Popquatsch: Der Fluch unserer Zeit ist die Multioptionalität. Das gute Rock’n’Roll-Rezept findet man aber nicht im Diskurs, sondern immer noch im guten alten Bauch. Und das haben Subbotnik kapiert: dass sie beeindrucken müssen. Sich selbst und die Leute. Alles andere kommt von selbst. Der Sound: Krassover.
Website

Special Guest

Terrifying! High Clouds
Mit dem Temperament eines Hochofens, der Präzision einer Wasserwaage und der Beharrlichkeit eines ostdeutschen Handwerksbetriebs schweißen die Herren von Terrifying! High Clouds ein Werk zusammen, das die Begriffe Rock, Experimental, Funk und Rap zwar beinhaltet aber ebenso sprengt. Deutsches Textgut trifft durchdachte instrumentale Arrangements mit Überraschungspotential und wird live zwischen akustischer Lagerfeuerromantik und ausufernden Volldampf-Eskapaden präsentiert. Immer mit Message, immer mit Tanzbein und immer mit ordentlich Spaß an der Sache.
Facebook

Jury 2018

Britta Helm (Musikjournalistin)

Britta Helm schreibt über Musik und Popkultur. Ihre Texte sind bei Visions, Galore und in anderen Medien nachzulesen. Sie lebt in Berlin.

Steffen Häfelinger
(Produzent, Songwriter, Musiker)

Der Hamburger Songwriter, Produzent und Gitarrist Steffen Häfelinger ist seit mehr als 25 Jahren professionell im Musikbusiness aktiv.
Er arbeitet als Live- und Studio-Musiker, schrieb Film- und Werbemusik und hat an Produktionen für Künstler wie Wincent Weiss, Yvonne Catterfeld, Söhne Mannheims, Laith al Deen, Culcha Candela, Unheilig, Roger Cicero, uvm. mitgewirkt.
www.steffen-haefelinger.com

Yannick Grauvogl (Produktmanager Clouds Hill)

Geboren südlich des Weißwurstäquators zog es Yannick Grauvogl dann vor genau fünf Jahren nach Hamburg in den hohen Norden. Seit anderthalb Jahren ist er nun bei Clouds Hill und arbeitet dort als Produktmanager mit nationalen sowie internationalen KünstlerInnenn, wie Peter Doherty, Wargirl, Matija, Sion Hill, Tom Allan & The Strangest und Two Year Vacation zusammen.
cloudshill.com

Moderatorin

Nora Sanne ist nicht nur eine waschechte Fischköppin, sondern sie ist darüber hinaus auch so etwas wie eine alte Häsin im Moderationsgeschäft.
Nach der Schule kam sie nach Rostock und dort sehr schnell in das lokale Mediengeschehen. Durch ein Casting für ein Jugendformat bei tv.rostock öffnete sich 2005 die erste Tür für das junge Talent und Nora wurde zum Gesicht des beliebten Szene- und Jugendmagazins „OnR“.
2012 wechselt sie vom Fernsehen zum Radio und wurde Moderatorin bei Antenne MV in der Morningshow.

Aktuell moderiert sie bei MDR JUMP gemeinsam mit Tino Rockenberg die Nachmittagssendung.
NORA: stets lebhaft, witzig und gewohnt charmant.

Aufzeichnung durch elf-tv

Wir freuen uns sehr, dass elf-tv auch dieses Jahr wieder die Live-Auftritte aufzeichnet!

elf“ ist der Jugend TV-Sender, der sich über die Jahre mit viel Engagement entwickelte und ausschließlich durch ehrenamtlichen Einsatz von Jugendlichen getragen wird.
Das Projekt bietet jungen Menschen die Möglichkeit, Räume für eigene aktive und verantwortliche Gestaltung zu entdecken. Ziel ist der Aufbau verstärkter Medienkompetenz, besonders in ländlichen Regionen wie Mecklenburg-Vorpommern.