PopFiSH 2015

And the winner is…

v.l.n.r.: die Gewinnder des PopFiSH 2015 Andreas Ehrig & Johannes Meißner mit Dana & Arne von PopKW

…natürlich der „dickste“ von allen über 40 PopFiSH-Anwärtern, die uns dieses Jahr an die Angel gegangen sind. Über den auf 1000€ dotierten Musikvideopreis M-V konnte sich dann Andreas Ehrig freuen, der ein Video zu Johannes Meißners „Laub im Garten Eden“ eingereicht hatte.

Im fast ausverkauften Circus Fantasia flimmerten am 24.04. ab 21 Uhr die zehn besten Videos von Filmemachern oder Bands aus M-V über die Leinwand…die unterschiedlicher nicht hätten sein können. Da hatte es die dreiköpfige Jury bestehend aus Milena Fessmann, Viviane Blumenschein und Stephan Strube nicht leicht. Nach einigen Diskussionen fiel dann aber die Entscheidung auf eines der Mitgleider der Rostocker Schule, Andreas Ehrig.
Eine spezielle Erwähnung erhielten Zum Anker mit „Heringssalat“ (Regie: Paul Hinrich) und Coogans Bluff mit „Her Tears“ (Regie: Milan Pfützenreuter), wobei letztere auch Publikumsliebling gewesen sind, die sich somit über Freikarten für das Rostock Rockt Festival freuen konnten.

Die Veranstaltung war eine Kooperation von PopKW und FiSH – Festival im StadtHafen.
Das Preisgeld wurde von der Stiftung Mecklenburg und der Nachwuchsförderung des Landes Mecklenburg-Vorpommerns bereitgestellt.

Das Gewinner-Video des PopFiSH 2015

„Laub im Garten Eden“ von Johannes Meißner

PopFiSH 2015 – DER Musikvideopreis aus M-V

Von über 40 Einsendungen haben es zehn Videos in die Endauswahl des Wettbewerbs um das beste Musikvideo M-V geschafft und werden nun im Rahmen des FiSH Filmfestivals auf großer Leinwand im Circus Fantasia gezeigt. Hier haben die Teilnehmer die Chance, den PopFiSH zu gewinnen, der von einer fachkundigen Jury vergeben wird und auf 800€ dotiert ist. Gefördert wird der Preis von der Nachwuchsförderung des Landes M-V und der Stiftung Mecklenburg. Außerdem gibt es die Chance, den Publikumspreis und somit 4 Tickets für das zweitägige Rostock Rockt zu gewinnen.

Datum: 24.04.2015

Uhrzeit: 21:00

Ort: Circus Fantasia

Eintritt: 6€

PopFiSH 2015 – DIE Jury

Milena Fessmann betreibt mit ihrem Mann, dem Musiker Michael Beckmann, seit 1998 Cinesong und macht Musikberatung für mittlerweile über 140 Filme. Cinesong arbeitete in den letzten 3 Jahren  beispielsweise mit Wim Wenders, Helmut Dietl, Veit Helmer, Magarethe von Trotta oder Detlef Buck zusammen.

Stephan Strube. Geboren Anfang der Achtziger in Rostock. Nach Schule und Ausbildung selbstständiger Filmallrounder und Cutter. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Hamburg: Studium Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg, Schwerpunkt Werbefilm. Zahlreiche Commercials und einige Comedy Shorts später seit 2013 freier Werberegisseur auf nationalen und internationalen Kampagnen. Pendelt regelmäßig zwischen Berlin und Rostock und schreibt als Autor an Komödienstoffen. Mag Blumen.

Die 1969 geborene Regisseurin und Drehbuchautorin Viviane Blumenschein begann nach ihrem Studium der Kulturwissenschaft als Regieassistentin in der Werbebranche zu arbeiten. Seit 2004 dreht sie nun ihre eigenenDokumentarfilme, zu denen „Dance for All“, „Going Against Fate“, „Daily Life“ und „Calle del Arte“ gehören. Ihr jüngster Film „Mitsommernachtstango“ ist eine Musikdoku-mentation, die den Wurzeln des Tangos auf der Spur ist. Dieser wird auch im Rahmen des FiSH-Festivals 2015 gezeigt.

PopFiSH 2015 – Die Workshops

Sound Meets Frame

mit Milena Fessmann / Cinesong – Musik & Medienberatung

Was macht Musik mit Bildern und Emotionen? Welche Auswirkungen hat Musik auf eine Filmszene? Welche Effekte sind gewünscht, welche unerwünscht. Anhand von  einigen Filmszenen wollen wir die Wirkungen von verschiedenen Songs und Musiken ausprobieren bzw. zeigen. Nicht immer ist die naheliegende Musik die richtige.

Datum: 24.04.2015

Zeit: 16.00 Uhr

Ort: Frieda 23

Hier gehts zur Anmeldung.

————————————————————————————————————————–