Unsere Gäste 2016

29.12.2016 Überraschungs-Wiederholungs-Sendung

22.12.2016 Mac Fly

15.12.2016 WHSKS

08.12.2016 Astra Vista

01.12.2016 Tarik Al Mashni

24.11.2016 Lappalie

17.11.2016 Maximilian Lessig

10.11.2016 Grüßaugust

03.11.2016 The Woodfellas

27.10.2016 Secret of Elements

20.10.2016 Sondersendung: Rückblick auf das 24. LRF

13.10.2016 Aeons End

06.10.2016 LRF-Special: Wrong Way Ticket + The Oklahoma Kid

29.09.2016 LRF-Special: Admission Reduced

22.09.2016 LRF-Special: Country King

15.09.2016 Loopmilla

08.09.2016 Gebrüder Dargus

01.09.2016 Müller&Schulz (Wiederholung)

25.08.2016 Hooked

18.08.2016 Aekjubohra

11.08.2016 Hin&Her

04.08.2016 Sippel

28.07.2016 Marten Pankow

21.07.2016 Müller&Schulz

14.07.2016 Bonjour Ben

07.07.2016 Mary Jane & The Baltic Sweet Jazz Orchestra

30.06.2016 Shandra

23.06.2016 Diego Hagen

16.06.2016 Wrong Way Ticket

09.06.2016 Mary Jane & The Baltic Sweet Jazz Orchestra -verschoben-

02.06.2016 Camou 

26.05.2016 Skylla´s Curs

19.05.2016 Riot Teddy

12.05.2016 Schreibi von Show Off Freaks

05.05.2016 The Oklahoma Kid

28.04.2016 Paratax

21.04.2016 Paul Kamp

14.04.2016 Kosi

07.04.2015 Larrikins

31.03.2016 Show Off Freaks (abgesagt)

24.03.2016 Paul Stöher

17.03.2016 Auf Bewährung

10.03.2016 Unpainted Blue

03.03.2016 PIOH

25.02.2016 ESCO

18.02.2016 Fam Riot

11.02.2016 Fake

04.02.2016 Johannes Meißner

28.01.2016 Rabaukendisko

21.01.2016 Friedemann

14.01.2016 Kudders

07.01.2016 Mügget und The Hoodoo Two

Inhaltsverzeichnis

Heimspiel am 22.12.2016 mit Mac Fly

Back To The Feature! So heißt das Album vom Rostocker Rapper Mac Fly. Zusammen mit dem Onelove Shop veröffentlicht er sein neues Album pünktlich zu Weihnachten. Mit mitreißenden Beats, euphorisierenden Melodien und cleveren Texten geht seine Musik direkt ins Ohr und bleibt im Kopf.

facebook

Heimspiel am 15.12.2016 mit WHSKS

Vor 7 Jahren schloss sich ein Haufen verwaister Schiffsjungen unter Deck ein und brachte Unlaute hervor, die am Tageslicht auf Argwohn stießen und manchen gar seinen Gang beschleunigen ließen. So ging das eine ganze Weile, dann enterten sie das Deck und damit etliche Bühnen in und um ihre Heimatstadt Rostock. Ihr Segel wird durch die Urkraft der Jamaikanischen und Britischen Pioniere gebläht und der Kurs durch die Verpflichtung zum gepflegten Ska bestimmt. Schon viele haben sie am Namen unterschätzt und mussten das mit stundenlangen Tanzeskapaden ohne Ausweg bezahlen.
Mit knackigen Gitarrensektionen, die die Tanzwütigen wie Wellenfronten mitreißen, tektonischen Basslinien, die einem Seebeben gleichen, den Matrosen den aufrechten Stand vergessen lassen, einer polternden Trommelei, die die ganze Besatzung zum Rudern zwingt, einem geladenen Harmonium, das die Kogge von Kiel bis Mastspitze unter Strom setzt, einem sintflutartigen Bläserchor, der die Wogen und Gischt über den Köpfen aller Betroffenen niederfahren lässt und einer baltischen Sirene, deren betörende Gesänge schon so manch einfältigen Seemann blindlings in der Brandung haben untergehen lassen. Auf ihrer seither anwährenden Odyssee haben sie sich in mannigfaltigsten Küsten- und Binnenhäfen einen Namen erspielt.

Homepage // facebook

Heimspiel am 17.11.2016 mit Maximilian Lessig

Maximilian Lessig ist DJ aus Rostock und macht House von Detroit bis Chicago.

Facebook // Soundcloud

Heimspiel am 10.11.2016 mit GrüßAugust

Hervorgegangen aus den Trümmern der legendären „The Inchtabokatables„ bespielt „Grüßaugust“ seit einigen Jahren die großen und kleinen Bühnen dieses Landes. „Ein wenig wie die Swans (nur lustiger), Motorpsycho (nur melancholischer), Melvins (nur unperfekter), Violent Femmes (nur sarkastischer), Sonic Youth (nur noch gesägter)“. Laut muss sein! Zum wach werden laut genug, wie zum in sich kriechen. Laut eben. Sänger Robert Beckmann und Drummer Titus Jany holten sich zur Verdoppelung der P.C. Quote nicht nur eine Frau, sondern auch noch eine japanische Noisegitarristin ins Boot –respektive – auf die Bühne, dazu einen Bassisten, der – jawohl – BASS spielt. So bestückt erwarten diese Herren (und die Dame) , das man ihnen Gehör schenkt. Ob als Support von InExtremo vor 4000 Menschen, ob auf dem Elektrofestival Fusion, oder im kleinen Club vor 100 Fans, GRÜßAUGUST weiß zu verzaubern und besteht mit Bravour.

Homepage // Facebook

Heimspiel am 03.11.2016 mit The Woodfellas

Diese vier Schweriner Jungs lieben und leben den amerikanischen Jazz der 30er- und 40er-Jahre und swingen sich mit großer Freude durch einen jeden Konzertabend. Es darf getanzt, gelacht und geweint werden, wenn drei wunderbar harmonierende Stimmen, eine Gitarre und ein Kontrabass den Zuhörer so herrlich ins Herz treffen und zum Schmunzeln bringen. Mit großer Musikalität hauchen Christian Schwaß, Andreas Steuck, Philipp Lorentzen und Carsten Stotco den Liedern Leben ein und beschreiben sich selbst als das „Singin’ Barbershop Quartett“.

Eine eigene Seite haben sie noch nicht, aber dieses schöne Video hier:

YouTube

Heimspiel am 27.20.2016 mit Secret of Elements

Secret of Elements ist wie ein klangvoller, zielstrebiger Passat, der Schönheit und Melancholie auf grandiose Weise weitererzählt. Die Vision ist nahezu aufklärerisch. Wenn auch mit einer erkennbar egozentrischen Hybris, umschließt sie Dich doch in wohliger Hoffnung auf das Gute. Die Liebe in dieser Musik macht Liebe mit einer ekstatischen Weite in tiefer, monumentaler Schönheit. In den orchestralen Klimaxen wird das Ich so klein, dass jeder weltliche Druck in eine Unkenntlichkeit schwindet und substituiert wird durch eine über dir hereinbrechende Welle der Dynamik. 

Soundcloud // Facebook // Homepage

Heimspiel am 20.10.2016 mit einem Rückblick auf das 24. Landesrockfestival

Wir schwelgen nochmal in Erinnerungen an das 24. Landesrockfestival, das am 8. Oktober im MAU Club stattfand.

Wer war dabei?                                                        

Wer hat was gewonnen?

Wie waren die Reaktionen der Bands?

Und – was sagt die Jury zu ihrer Entscheidung?

Heimspiel am 13.10.2016 mit Aeons End

Die Songs der Post-Metal-Band aus Rostock kombinieren einprägsame Melodien mit impulsiven Grooves und bieten eine große Bandbreite an tiefgreifenden, melancholischen, depressiven, aber auch hoffnungsvollen Vibes. 

// Facebook //  // Website //

Heimspiel am 06.10.2016 mit Wrong Way Ticket + The Oklahoma Kid (LRF-Special)

Wrong Way Ticket

Das ist stürmischer Metalcore von der Ostseeküste! Mit ihrem dynamischen Mix aus energiegeladenen Bühnenshows und Hooks, die sich ins Gedächtnis einbrennen, erobern die fünf Musiker sowohl regionale als auch überregionale Bühnen wie im Sturm. Ganz auf dem Boden geblieben, präsentieren sich die erfahrenen Musiker seit dem Jahr 2011 als sympathische und vor allem authentische Band, die mit ihren Songs das genreübergreifende Publikum begeistert.  

// Facebook //

The Oklahoma Kid

Heimspiel am 29.09.2016 mit Admission Reduced (LRF-Special)

Admission Reduced – das sind drei Jungs aus Bad Doberan. Mit rauchiger Stimme, gechillten Bassläufen und knackigen Grooves, begleitet von dem typischen Stratocaster-Sound, vereinen sie Elemente aus Pop, Rock und Funk. 

// Facebook //

Heimspiel am 22.09.2016 mit Country King (LRF-Special)

Country King sind: James King, Sheriff Prendergast, Andrew Lawrence Buckhead Murphy Robertson, Terence, der Vodoo Man, Mochito Sanchez und die bezaubernde Candy. Sie nahmen den langen Weg aus Blasterfield (Texas/Tennessee) auf sich, um ihren Alternative Country in die weite Musikwelt zu tragen.

// Website //  // Facebook //

Heimspiel am 15.09.2016 mit Loopmilla

Das ist HIP HOP zwischen Klassischen Beats, als Basis für zwei MC’s und instrumentalen Ausflügen quer durch Musikgenres. 

//Facebook//  //Soundcloud//

Heimspiel am 08.09.2016 mit den Gebrüdern Dargus

Matti und Björn kommen doppeldeutig aus dem selben Nest und hatten wohl Techhouse in der Muttermilch. Gebündelte Kraft ist zweimal so gut und so gab es das Stelldichein an den Wheels of Steel auf dem Festival der Freundschaft 2010. Mit einem Zwinkern auf den Augen und notorischem Kopfnicken sind beide die Floristen des bunten Melodiestraußes und schmücken das Schlachtschiff auf dem Kreuzzug der guten Musik.

//Facebook// //Soundcloud//

Heimspiel am 01.09.2016 Wiederholungssendung

Wegen einer kurzfristigen Absage wiederholen wir für euch die Sendung mit Müller&Schulz vom 21.07.2016

//soundcloud//

Heimspiel am 25.08.2016 mit Hooked

Bekanntlich findet man an der Küste deutlich häufiger härtere Musik. Und das bestätigt auch Hooked, die uns zu dieser Sendung besuchen. Die fünf Mitglieder aus Rostock bewegen sich mit ihrer Musik irgendwo zwischen Metal und Hardcore und singen zum Beispiel über Heuchelei innerhalb von Freundeskreisen. Wir sind gespannt auf Hooked!

// Facebook // Bandcamp //

Heimspiel am 18.08.2016 mit Aekjubohra

Ostrock aus Rostock. Das sindAekjubohra oder doch Akkubohrer? So genau weiß man das nicht. Was man aber sagen kann ist, dass man dreckigen Acker-Punk erwarten kann. Mal mit Text, mal ohne. Aber immer mit griffigen Gitarrenriffs und treibenden Drums. Aekjubohra aus Rostock am 18.08. im Heimspiel auf Radio LOHRO 90,2.

Facebook // Soundcloud //

Heimspiel am 11.08.2016 mit Hin&Her

Hin&Her sind Torben und Amelie, ein kunterbuntes Pop-Duo, das sich irgendwann irgendwo im letzten Jahr an der HMT gefunden hat. In dieser Sendung erfüllen sie euer Zuhause mit wohligen Gitarren-, Ukulelen- und Percussionklängen. Eine zarte Stimme und fröhliche Melodien runden das Ganze perfekt ab und machen ganz unaufdringlich gute Laune.

 // Facebook // Youtube //

Heimspiel am 04.08.2016 mit Sippel

Niemand hat die Absicht Blasmusik zu spielen! Dieser Satz fasst das Live-Gefühl, das die Band zu vermittlen sich auf die Posaunen geschrieben hat, ziemlich gut zusammen.

Wenn jedoch Brass-Musik alleine nicht reicht, dann muss eine E-Gitarre her, die zusammen mit Bass und Dance-Beats eines Schlagzeugs den Sound vorantreibt. Für Palaver ist bei einem Auftritt der Gruppe wenig Zeit. Frei nach dem Motto „Einmal abstampfen und dann ins Bett“, heißt es Energie auf und vor der Bühne zu verbrennen. 

// Facebook // Webseite // Soundcloud //

Heimspiel am 28.07.2016 mit Marten Pankow

Was haben Bands wie Loopmilla und Elektrant sowie Projekte wie „Lyrik an Musik“ gemeinsam? Einen Musiker: Marten Pankow hat an der HMT studiert, arbeitet unter anderem als Gitarrenlehrer an der Rock&Pop Schule Rostock und hat in allerlei Projekten seine musikalischen Finger im Spiel. Wie zum Beispiel in der Kooperation mit dem Literaturhaus Rostock und der „Lyrik an Musik“-Veranstaltungsreihe. In der er die literarischen Werke von den geladenen Schriftstellern spontan mit experimentellen und sphärischen Klängen die Stimmung der Werke untermalt.

// Loopmilla Facebook // Elektrant Facebook //

Heimspiel am 21.07.2016 mit Müller&Schulz

Die „Revolution Akustika“ zu Gast im Heimspiel. Müller&Schulz sind deutlich einzigartiger, als man von ihren Nachnamen denken könnte. Mit Cajon, Gitarre und Stimme sind sie bereits quer durch Deutschland gereist. Natürlich immer auf der Straße, egal ob mit dem Auto oder mit ihrer Musik. Motiviert aber unaufdringlich überzeugen sie Jeden, der an ihnen vorbeigeht. 

// soundcloud //

Heimspiel am 14.07.2016 mit Bonjour Ben

Frankfurt, Oberhausen, Hamburg, Berlin, Leipzig – „Bonjour Ben“ treibt sich schon lange nicht mehr nur im Heimathafen Rostock rum. Mit House und allem was sich in der Elektroszene rumtreibt, zieht er durch Deutschland und verzaubert mit sphärischen, rhythmischen und teilweise spirituell angehauchten Klängen. Im Zuge des „Ein Tag am Meer“-Festivals beim Prorastrand auf Rügen kann man ihn live erleben. Wir freuen uns jetzt schon auf den Besuch im Studio.

 // facebook // soundcloud //

Heimspiel am 09.06.2016 mit Mary Jane & The Baltic Sweet Jazz Orchestra -verschoben-

Seit 2013, machen sie gemeinsam New Orleans Jazz und Swingmusik. Mary Jane & The Baltic Sweet Jazz Orchestra. Mit Liebe zur Musik, Spaß an der Sache und einem Augenzwinkern für die Professionalität, reißen sie den Musikerhimmel auf.

 // Facebook // Webseite // Youtube //  

Heimspiel am 30.06.2016 mit Shandra

Zunächst war Shandra Konzok allein unterwegs bis sie 2013 ihr Studium in Pop- und Weltgesang mit Klassik an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock beann. Dort fand sich dann auch die heutige Besetzung mit Oliver Herlitzka (Gitarre), Max Renius (Piano), Ravindra Della Bina (Schlagzeug) und Henning Schiewer (Bass). Highlights waren u.A. Auftritte als Vorband des Ron Spielmann Trios, Ulmencampus, auf der Warnemünder Woche und der Hanse Sail Rostock und wurden Finalisten des Kühlungeborner Newcomer Wettbewerb. Mit gefühlvollem Pop besteigen sie jede Bühne, die sich bietet – warum dann nicht auch einen Fahrstuhl?

facebook // youtube // soundcloud //

Heimspiel am 23.06.2016 mit Diego Hagen

Autor, Liedermacher, Slam-Poet, Moderator, Spinner. So beschreibt Diego Hagen sich selbst und alles, womit er so seine Zeit verbringt. Er kommt mit seiner Singer-Songwriter-Kabarett-Liedermacher-Gitarren-Musik zu uns ins Heimspiel und stellt seine neue EP „Pusteblume“ vor.

 // Facebook // Bandcamp //

Heimspiel am 16.06.2016 mit Wrong Way Ticket

Mit ihrem dynamischen Mix aus energiegeladener Bühnenshow und Hooks die sich ins Gedächtnis einbrennen, erobern die fünf Musiker die Bühnen, wie im Sturm. Ganz auf dem Boden geblieben, präsentiert sich die erfahrenen Musiker als sympathische und vor allem authentische Band, die mit Songs das genreübergreifende Publikum begeistert. Am 18.06. wird groß die Release des ersten Albums gefeiert!

 // Facebook // Youtube // 

Heimspiel am 09.06.2016 mit Mary Jane & The Baltic Sweet Jazz Orchestra -verschoben-

Seit 2013, machen sie gemeinsam New Orleans Jazz und Swingmusik. Mary Jane & The Baltic Sweet Jazz Orchestra. Mit Liebe zur Musik, Spaß an der Sache und einem Augenzwinkern für die Professionalität, reißen sie den Musikerhimmel auf.

 // Facebook // Webseite // Youtube //  

Heimspiel am 02.06.2016 mit Camou

Hauke & Gustav sind Camou. Sie gelten mit Gitarre. Cajon und zwei Stimmen als die Urväter der Wohoomusik. Die Jugs machen für euch Musik zum Hüften schwingen, Zuhören, genießen und nachdenken. Es wird bunt – vom Hemd bis zum Beat! Auf ganz leisen Pfoten hat sich auch das neue und allererste Album angeschlichen. Nach vier Jahren elektroakustischen Offbeat-Pop und unzäligen Auftritten kann man jetzt ihren Sound wortwörtlich in den Händen halten. „Coati“ heißt das gute Stück und versteckt 10 Songs in sich. Der Track „New One“ wurde gleich mal in die LOHRO Charts gewählt.

 // Facebook // Webseite // 

Heimspiel am 26.05.2016 mit Skylla´s Curs

Wenn jemand ihre musikalische Schublade unbedingt beschriften möchte, könnte Post-Hardcore oder Prograssive drauf stehen, was wie sie finden, ihren Stil allerdings nicht sehr gut beschreibt. Mit den vier Liedern auf der „Long Story Short“ EP werden vier Teile einer größeren Geschichte um einen Mann namens „John Doe“ erzählt. Durch eine unglückliche Fügung verliert er seine Tochter und er beginnt eine Reise von seiner Heimat in Irland bis an die Westküste der USA, um sich an den Verantwortlichen zu rächen. Auf dem nächsten erscheinenden Album „Thoughs of a dead man“ soll dann in zwölf Liedern von seiner Reise erzählt werden.

 // Facebook // Soundcloud //

Heimspiel am 19.05.2016 mit Riot Teddy

Vier Jungs aus Mecklenburg-Vorpommern, die sich gefunden haben, um mit ihrer Musik Bühnen zu stürmen und die lokale Musikszene aufzufrischen – Deutschpop der ins Blut geht!

Live und in Farbe gibt es „Riot Teddy“ seit Oktober 2015. In rasantem Tempo klettern sie die regionale Erfolgsleiter hoch und schaffen erste kleine Erfolge. So kletterten sie an die Spitze der LOHRO Charts und spielen sich aktuell durch die regionalen Vorrunden des Emergenza und Storch Heinar Bancontests und sind bereit, die nächsten Runden bzw. das Finale zu rocken. 

 // Facebook // Soundcloud // Youtube //

Heimspiel am 12.05.2016 mit Schreibi von Show Off Freaks

Eigentlich fühlen sich Schreibi, Jan, Toni und Kai im Punk zuhause. Zum Jahreswechsel kamen sie aber mal ganz ruhig daher und mit ihrer akustik EP „Stromausfall“ in unser Heimspiel. Schreibi besucht uns im Studio und erzählt uns, was gerade so bei ihnen los ist.

// Facebook // Homepage // Soundcloud // Youtube //

Heimspiel am 05.05.2016 mit The Oklahoma Kid

In größt möglicher Ästhetik dreschen die 5 Jungs von The Oklahoma Kid auf ihre Intrumente ein. Bouncen und schmeißen ihre Haare schön im Takt mit. Nebenbei wird feinster progressive Metalcore durch das Trommelfell gedrückt und peitscht ordentlich nach vorne! Bisher gibt es zwei Eps „Fortuneteller“ von 2014 und „Doppelganger“ von 2015. Überzeugt euch einfach selbst, in dem ihr euch das Video zu „Scharlatan“ zu Gemüte führt – spätestens dann gibt es keine Fragen mehr.

facebook // bandcamp // Twitter // Instagram //

Heimspiel am 28.04.2016 mit Paratax

Alles fängt mal klein an, wie zum Beispiel in Ribnitz-Damgarten. Ende 2009 gründeten die zwei Brüder Sascha und Ronny „Paratax“. Mittlerweile sind auch Danny, Sophie und Christian am Start. Erst ging es darum 40 Jahre Musikgeschichte von AC/DC bis Helene Fischer im eigenen Gewand zu präsentieren. Jetzt geht es aber an eigene Songs, die sich imDeutsch- und Hardrockbereich bewegen. Hauptsache Bühne und Publikum entertainen, da wird auch schon mal ein dreistündiges Konzert ohne Pause gespielt. Am 15.04. steht jetzt die Vorrunde des Storch Heinar Bandcontest in Wismar auf dem Kalender.  

facebook // webseite 

Heimspiel am 21.04.2016 mit Paul Kamp

Der gute Paul Kamp war soeben auf dem 5.Singer/Songwriter-Festival im Bunker Rostock zu sehen und treibt sich allzubald auch schon mit den Kudders durch Helga´s Stadtpalast! Im Rahmen der Rostocker Kulturwoche wird gesegelt ohne Außenborder. Vorher schaut er dann aber doch noch mal bei uns im Heimspiel vorbei. Es wird höchst entspannt und maritim!

// facbook // 

Heimspiel am 14.04.2016 mit Kosi

Von „Sublights“ zu „Kosi“ – Von 3 auf 5 – 

Eine kleine Gruppe von multikulturellen Musikern, die dafür sorgen wollen, dass ihr auch einfach mal eure Seele baumeln lassen könnt – Das sind Kosi. Wenn der Trubel des Tages oder der Woche vorbei ist, sich das Licht absenkt, setzen sie sich einfach hin und spielen euch sanfte Klänge aus Cajon plus Bongo, Gitarre und Akustikbass, sowie Gesang. Wo man Chaos erwarten könnte durch zwei Südafrikaner an den Trommeln, einem Punkrocker an der Gitarre und einer Sängerin aus dem Pop-Bereich entstehen tatsächlich harmonische Songs und Texte, die sie nicht immer auf die Goldwaage legen. Ihr natürliches Habitat befindet sich in jedem Wohnzimmer, den Rostocker Kneipen und dem abendlichen Grill am Stadthafen. Einflüsse von Raggae, Pop und Chillax sorgen für gefühlvolle, unterhaltsame und äußerst entspannte musikalische Begleitung.

 // facebook // 

Heimspiel am 07.04.2016 mit den Larrikins

„Am Ende war der Mensch“ – Das sehen zumindest die Larrikins so und haben auch gleich ihr aktuelles Album auf den gleichen Namen getauft. Sekt und Jungfernfahrt war zwar nicht dabei, aber dafür ein typischer Realeasekozertabend am 27.03. in ihrer Heimat Goldberg und seit dem tingeln sie von Stadt zu Stadt, natürlich mit neuer Musik in der Tasche! Am Heimspiel führt also kein Weg vorbei!

facebook // webseite // 

Heimspiel am 31.03.2016

Eine Sondersendung mit den kommenden Veranstaltungen in & um Rostock und den neusten Entwicklungen in der Musikszene in MV…

Heimspiel am 24.03.2016 mit Paul Stöher

Paul Stöher kommt eigentlich eher aus der klassischen Richtung. Er stammt aus Rostock, hat dann aber Saxophon und Klavier an der RSH Düsseldorf studiert. und davon leben können. Eine Weile war er als Frontmann der Band „The Pauls“ und mit Straßenmusik unterwegs. Jetzt hat er sich mit einer Rock/Pop/Brass-Section aus Neubrandenburg. Seit 2014 gibt es die EP „Rainbow Paradise“ und vor kurzem sind sie beim Emergenza Bandcontest in die zweite Runde gekommen. Es gibt also viel zu besprechen!

facebook / homepage

Heimspiel am 17.03.2016 mit Auf Bewährung

Und wieder grüßt das Murmeltier…Zum neuen Album „Nachtschatten“ statten Auf Bewährung unserem Heimspiel einen Besuch ab. Am 19.03. sind sie live im Tikozigalpa Wismar. Es wird über die Tour, kommende Auftritte und natürlich das brandneue Album geschnackt. Wir freuen uns drauf. 

facebook / bandcamp

Heimspiel am 10.03.2016 mit Unpainted Blue

Sophie, Heiner und Felix sind unpainted Blue. Ihre Musik als Unpainted Blue beschreiben sie selbst als melancholisch, kraftvoll und direkt. Jetzt geht´s los mit der ersten eigenen EP „Nomads“ , ab dem 18. März verbreiten sie ihren Electro-Pop aus Rostock&Berlin. In den ersten Song der kommenden EP, könnt ihr euch jetzt schon reinlauschen.

facebook / homepage / soundcloud

Heimspiel am 03.03.2016 mit PIOH

Tassen hoch, die EP ist da! Seit dem 23.12.2015 gibt es die neue EP von PIOH auf die Ohren. Alles dreht sich um die Frage: „Wat mockt de Bengel?!“. So viel dazu – wir werden hören, schnacken und palavern – wie es sich im Heimspiel gehört. Dazu passend gibt es auch gleich ein neues Video zu „Hip-Hop Polizist“. Einfach mal Reinhören und sich in fixen Wortwechseln verirren.

 facebook / bandcamp / soundcloud

Heimspiel am 25.02.2016 mit ESCO

ESCO steht für frischen Akustikpop, angehaucht mit einer großen Kelle Feingefühl für das Wesentliche und zu guter Letzt, abgeschmeckt mit einem gewissen Hauch an feinsten Hip-Hop-Elementen. Ab dem 21.02. könnt ihr dieses Erlebnis dann auch in den Händen halten. Eric und Thomas bringen ihre erste EP raus und ZACK, sind sie bei uns im Heimspiel!

// facebook // webseite //

Heimspiel am 18.02.2016 mit Fam Riot

In diesem Heimspiel wird es mal wieder elektronisch. Fam Riot schaut vorbei und wir schnacken eine Runde über entstandene Tracks, Auftritte und die erste EP „Düstermensch“, die letztes Jahr erschien. Live gibt es Fam Riot & den wahren Kevin am 26.02. zum „Grillenzirpen“ im JAZ

// facebook // soundcloud // twitter //

Heimspiel am 11.02.2016 mit FAKE

FAKE – blicken auf 15 Jahre Bandgeschichte zurück. Eigentlich haben sie sich schon letztes Jahr beim 15. Rock im Moor-Festival offiziell verabschiedet. Aber was heißt das schon! Am 13.02. veranstalten sie das „FAKE-Klassentreffen“ in der MoorScheune Boberow. Alle Fans, Freunde, Wegbegleiter und Unterstützer sind eingeladen noch mal einen gebührenden Abschied der Band zu feiern und das letzte entstandene Album unter die Lupe zu nehmen.

Video // Video

Heimspiel am 04.02. mit Johannes Meißner

Er singt vom „Boxhagener Platz“, stellt fest: „Regenbogenmalmaschinen, werden nicht mehr gebraucht!“ und fordert „Matchboxmännekinn“, auf zu singen! „In jedem Ton sind Visionen und Vielleichtigkeiten drin.“ Johannes Meißner bringt seine Gedanken zu Papier, um sie dann mit Band auf unverwechselbare Art und Weise zum Leben zu erwecken. Deutsche Sprache, Kontrabass, Schlagzeug, Klavier und Synthie bewegen sich irgendwo zwischen Sigur Rós und Clueso und lösen mit dem ersten Ton das Ticket zur Frage: „Fantasiereisen Wir?“

Heimspiel am 28.01.2016 mit Rabaukendisko

Am 29.01. ist es soweit – „Nachtschattengewächs“ das neue Album von Rabaukendisko wird veröffentlicht. Wir sind einen Schritt vorraus und hören die Platte vor! 

Heimspiel am 21.01.2016 mit Friedemann

Friedemann ist der Sänger der bekannten Hardcore/Punk Band COR. Nebenbei ist er aber auch mit seinem Solo-Projekt „Friedemann“ unterwegs und hat sich damit den Singer/Songwritern angeschlossen. Am 29.01. kommt sein Album „Wer hören will, muss schweigen“ raus und die darauf folgende Tour wird geplant. 

facebook / webseite

Heimspiel am 14.01.2016 mit Kudders

Die Kudders gibt´s schon 10 Jahre und das muss natürlich gebührend gefeiert werden. Am 15.01.2016 gibt es das große Jubiläumskonzert im Peter-Weiss-Haus. Was da so los sein wir und wen sie sich ins Boot geholt haben, um einen ordentlichen Shantybluesfolkpunkabend hinzulegen werden wir in dieser Sendung erfahren.

facebook / webseite /

Heimspiel am 07.01.2016 mit Mügget und The Hoodoo Two

Das Heimspiel startet gleich mit zwei Gästen in das neue Jahr. Mügget und The Hoodoo Two werden in Studio kommen und über ihren Auftritt am 09.01. im Volkstheater Rostock reden, wie sie zu diesem Auftritt gekommen sind und warum man unbedingt vorbeikommen sollte erfahrt ihr in dieser Sendung

Mügget  facebook / soundcloud

The Hoodoo Two facebook / webseite /